Jung Liefert!

In den vergangenen Jahren haben wir als JL-Fraktion einiges erreicht und viele Punkte unseres Wahlprogramms in die Realität umsetzen können. Hier eine Auswahl:



# Nightliner-Verbindung auf der Buslinie 125

In der Nacht vom 20. Auf den 21. Dezember 2019 nimmt der Nachtbusverkehr der Linie 125 zwischen Bruchsal und Waghäusel seinen Dienst auf. Nach der bisher letzten Fahrt um 0:50 Uhr kommen alle Nachtschwärmer an Wochenenden um 2:08 Uhr sowie um 2:34 Uhr und um 3:34 Uhr mit den neuen Nightlinerbussen in die Gemeinden Forst, Hambrücken, Wiesental, Waghäusel und Kirrlach.

Mit Inbetriebnahme der nächtlichen Verbindung wird es außerdem möglich, aus nördlicher Richtung bis 2:16 Uhr von Mannheim HBF sowie bis 2:35 Uhr ab Heidelberg HBF, aus südlicher Richtung von Karlsruhe HBF bis 3:05 Uhr mit dem ÖPNV in den nördlichen Landkreis zu gelangen.

Das Projekt wurde von der Jungen Liste Waghäusel in mehrjähriger Arbeit maßgeblich vorangetrieben. Wir freuen uns sehr, dass die Bürgerinnen und Bürger zukünftig die ganze Nacht hindurch sicher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause kommen können. Für den zunächst einjährigen Probebetrieb hoffen wir auf rege Nutzung des neuen Angebots.

# Ausbau der Parkplätze am Waghäusler Bahnhof

Immer wieder haben wir als JL-Fraktion auf einen Ausbau der Parkplatzkapazitäten am Waghäusler Bahnhof gedrängt. Nach einer kleinen Maßnahme zur Abhilfe im Zuge des Wegfalls der Fahrradrampe, hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss 2018 schließlich grünes Licht für einen Ausbau zum modernen Verkehrsknotenpunkt Waghäusel gegeben. Konkret soll der Parkplatz - wie von uns mehrfach gefordert - auch im Vorfeld des Traktes erweitert werden, dazu kommt eine neue Fahrrad-Abstellanlage, ein öffentliches WC und E-Ladestationen. Das Herzstück der Anlage soll ein kompakter ZOB (Zentraler Omnibus Bahnhof) bilden, der eine optimale Verknüpfung der Verkehrsmittel bieten wird.

# Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung

Das Thema Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung ist aus Sicht der JL-Fraktion eines der wichtigsten Zukunftsthemen unserer Stadt. Beharrlich haben sich die Stadträte der Jungen-Liste-Fraktion für dieses Thema eingesetzt und dabei mehrere Etappenerfolge erreicht. 2015 wurde auf Antrag der JL eines Expertenausschusses im Gemeinderat zu dieser Thematik eingerichtet. Im Rahmen von Haushaltsvorberatungen im Jahr 2016 gelang es unserer Fraktion 25.000 Euro Budget für die Erstellung eines Stadtentwicklungsplanes in den Haushaltsplan einstellen zu lassen. 2018 wurde die Vergabe für eine Beratungsleistung zur Vorbereitung einer städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme im Ortsteil Wiesental in Höhe von rund 60.000 Euro beschlossen.

# Schnelles Internet für ganz Waghäusel

Die Junge-Liste-Fraktion setzt sich für zeitgemäße Datenübertragungsraten für alle Waghäusler Bürgerinnen und Bürger sowie Höchstgeschwindigkeitsinternet für die Waghäusler Unternehmen ein. Wir stehen hinter den Investitionen von bereits über 3,5 Millionen Euro in den Glasfaseranschluss der Stadt.

# Entschärfung der Einmündungen in unsere Hauptstraßen

Aus den Nebenstraßen kommend, haben Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer heute einen ausreichenden Einblick in die Hauptstraßen. Das war nicht immer so. Erst auf Antrag der JL-Fraktion wurden Parkplätze zu Fahrradstellplätzen umfunktioniert und damit Abhilfe geschaffen. Trotzdem gibt es noch weitere Kreuzungsbereiche mit ungenügender Einsehbarkeit. Diesen werden wir uns zeitnah mit situationsgerechten Lösungsansätzen widmen.

# Anbringung von Defibrillatoren in öffentlichen Gebäuden

Die Junge-Liste-Fraktion hat immer wieder die Anbringung von Defibrillatoren in öffentlichen Gebäuden unserer Stadt gefordert. Jährlich drängte unsere Fraktion auf die Einstellung entsprechender Mittel in den Haushalt. Heute wurden bereits erste Geräte in den Mehrzweckhallen angebracht, weitere sollen folgen. Außerdem sind alle Standorte in einer digitalen Karte auch per App abrufbar, hier gilt der Dank dem Seniorenbeirat der Stadt.

# Barrierefreie Bushaltestellen

Die Junge Liste Fraktion im Waghäuseler Gemeinderat begrüßte schon bei den Haushaltsberatungen die Einstellung von weiteren 350.000 Euro für den Abschluss des Umbaus der Bushaltestellen im Stadtgebiet. Das Anheben der Bordsteinkante soll ein ebenerdiges Einsteigen in den Bus ermöglichen. Dies ist insbesondere für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen eine große Erleichterung. Um die neuen Möglichkeiten auch ideal nutzen zu können, muss der KVV den Linienbetrieb jedoch schnellstmöglich auf sogenannte Niederflurbusse umstellen.

# Neugestaltung des Parkplatzes auf dem Kirrlacher Schlossplatz

Die in die Jahre gekommenen Markierungen der Parkplätze auf dem Kirrlacher Schlossplatz wurden 2017 auf Anregung der JL-Fraktion durch neue ersetzt. Kleine Maßnahme - große Wirkung!

# Behindertengerechte Beschilderung des Rathauses

Auf Anregung der JL-Fraktion wurden die barrierefreien Zugänge zum Waghäusler Rathaus mittlerweile ausgeschildert. Somit ist es fortan mobilitätseingeschränkten Bürgerinnen und Bürgern möglich, die für sie geeigneten Zugänge und Aufzüge mühelos aufzufinden.

# Regelmäßige Bürgersprechstunde

Die Junge-Liste-Fraktion bietet vor jeder Gemeinderatssitzung eine Bürgersprechstunde an. Hier können die Bürgerinnen und Bürger der Stadt direkt mit den Stadträten in Kontakt treten und ihnen ihre Anliegen schildern. Dieses Alleinstellungsmerkmal werden wir auch weiterhin gerne anbieten!